ubermich_header

Mag. Irmgard Edelbauer

Mein Profil
  • Geboren 1973 in Steyr, aufgewachsen in Sierning und Kremsmünster, habe ich nach der Matura an der Handelsakademie Kirchdorf/Krems meine ersten Auslandserfahrungen als Au-Pair in England in der Nähe von Southampton gemacht (7 Monate). Während mir Englisch in der Schule alles andere als leicht fiel, entdeckte ich in England die Liebe zur Sprache und zur britischen Kultur.
  • Wieder zurück, begann ich in einer Welser Spedition als Sekretärin der Geschäftsleitung zu arbeiten. Ich liebte diesen Job, konnte mir jedoch nicht vorstellen, ihn ein Leben lang auszuführen. Nach zwei Jahren verließ ich meinen Job als Chefsekretärin, um zu studieren und immer wieder zur Spedition zurückzukehren, z.B. als Urlaubsvertretung, zur Erstellung des Lehrlingseinstellungstestes, für Englischkurse, für Übersetzungen, etc. Bis heute bin ich noch mit dieser Firma verbunden und freue mich über die fortwährenden Einblicke in die Wirtschaftswelt.
  • Das Studium für Englisch und Psychologie, Philosophie, Pädagogik (Lehramt) in Salzburg fiel mir leicht und machte mir viel Freude. Nebenbei arbeitete ich in der Marketingabteilung einer international tätigen Firma. Im dritten Studienjahr studierte ich an der Universität Galway, Irland. Für die Diplomarbeit arbeitete ich in einer schottischen Spedition in Glasgow, sammelte dort weitere Berufserfahrung und recherchierte für meine Diplomarbeit ‚Wissensmanagement im Speditionsbetrieb‘.
  • Nach dem Probejahr am Brucknergymnasium Wels, kehrte ich zurück an meine eigene Handelsakademie in Kirchdorf/Krems und unterrichte dort bis zum heutigen Tage in der HAK und HBLW Kirchdorf/Krems mit großer Freude. Ich engagiere mich im Schuldemokratieteam, bin Qualitätsbeauftrage, Koordinatorin des Hilfsprojekts in Kenia (als Unesco-Schule) und e-learning-Koordinatorin.

THE WORK

  • Am 1. Jänner 2010 begegnete mir ‚The Work of Byron Katie‘ in Form eines Zitates: ‚Sie leiden nur unter der Überzeugung, in Ihrem Leben würde etwas fehlen. In Wirklichkeit haben Sie immer, was Sie brauchen.‘ (aus: Byron Katie über Liebe, Sex und Beziehungen)
  • Und so fing die Reise mit ‚The Work‘ an. Die erste ‚School for The Work‘ in Bad Neuenahr besuchte ich im Jahr 2010, dann startete ich im Herbst 2010 das Zertifizierungsprogramm und wurde im Jänner 2015 ‚Certified Facilitator of The Work of Byron Katie‘ (ITW) und Lehrcoach (VTW).
  • Ich absolvierte mehr Stunden als für die Zertifizierung nötig gewesen wären und sammelte somit viele Erfahrungen bei der Untersuchung meiner belastenden Gedanken und der Gedanken anderer, wenn ich sie begleitete. Ein besonderes Highlight war mein vierwöchiger Aufenthalt im Turnaround House in Ojai, Kalifornien.
  • The Work macht mein Leben glücklicher, klarer und freier. The Work ist ein Teil meines Lebens.