gofishnet_header

Das Go Fishnet Projekt – ein großartiges Hilfsprojekt in Kenia

Wussten Sie, dass Sie mit ganz kleinen Beiträgen Großes bewirken können?
Und das sogar STEUERBEGÜNSTIGT!!!! 🙂

In Kenia gibt es noch immer viele Menschen, die täglich hungern, nicht lesen und schreiben können und an ernsthaften Krankheiten leiden. Besonders in den ländlichen Gebieten gibt es große Probleme und viele leidende Kinder und arme Menschen.
Genau dort greift das Go Fishnet Project mit nachhaltiger Hilfe ein. Es sorgt dafür, dass Kinder in die Schule gehen können. In der Go Fishnet Happy Kids Academy bekommen ca. 150 Kinder eine exzellente Ausbildung, werden liebevoll betreut und bekommen täglich zwei ausgewogene Mahlzeiten.  Die Eltern (wenn vorhanden) werden unterstützt, ihr eigenes kleines Unternehmen aufzubauen und so ihre Familie zu versorgen. Durch Hühner, Schafe, Ziegen, Gemüsefelder, … können sich die Menschen nun selber ernähren. Selbsthilfegruppen erhalten sich durch einen eigenen Fischteich, Schneidereien, einen Sessel- und Zeltverleih oder andere ähnliche Projekte selbst.

Ich unterstütze seit 2011 das Go Fishnet Projekt und bin seit 2012 Gründerin und Obfrau des Vereins ‚Fishnet – für Kinder in Afrika‘. Diese Verbindung nach Kenia entstand nach der ‚School for The Work of Byron Katie‘ im Jahre 2011. Durch die Freiheit, die mir ‚The Work‘ persönlich gebracht hat, war ich offen für dieses Projekt und habe angefangen, es selbst zu unterstützen und habe davon weitererzählt. Viele Menschen haben daraufhin mitgemacht.
Durch die Spenden aus Österreich und Deutschland entstand unsere eigene Schule (die Happy Kids Academy) und viele Selbsthilfeprogramme.
Wenn viele Menschen regelmäßig einen kleinen Betrag geben, können wir gemeinsam Großes in Kenia bewirken.

Gerade jetzt in der Corona-Zeit ist es so wichtig wie noch nie zuvor. Die Ärmsten der Welt leiden am meisten, denn es fehlt an dem Notwendigsten: dem Essen.
Durch den Ausbau unseres ‚Farming Projects‘ erhalten die Familien Samen für Mais, Hirse und Gemüse und können sich selbst versorgen. Es ist dringend notwendig! Es ist höchste Zeit!

Es ist so einfach, Gutes zu tun. Man muss es nur tun. 

Es ist mir ein großes Anliegen, dass die Schulen, alle Projekte und die Selbsthilfeprogramme weiterhin aufrecht erhalten bleiben.

Wir

  • bieten Patenschaften,
  • machen Vorträge,
  • haben Weihnachts- und Osterstände,
  • freuen uns ganz besonders über regelmäßige Spenden aber auch einmalige,
  • verwalten die Fotos, Belege und Berichte aus Kenia, uvm

Haben Sie Lust mitzuhelfen? Das würde mich sehr freuen! Mehr Informationen gibt es unter www.gofishnet.net! Bestellen Sie den Newsletter ganz unten auf der ersten Seite oder schreiben Sie mir unter Irmgard.Edelbauer @ gmx.at !
DSC05463

Danke für Ihr Interesse!
Irmgard Edelbauer

Spendenkonto:
Raiffeisenbank Kremsmünster
BIC: RZOOAT2L380
IBAN: AT25 3438 0000 0623 1914
STEUERBEGÜNSTIGT SPENDEN: Geben Sie bei Ihrer Spende Ihr Geburtsdatum und Ihre Adresse an und wir melden Ihre Spende automatisch ans österreichische Finanzamt!
Bei Spenden außerhalb Österreichs fragen Sie nach einer Spendenbestätigung unter kassier@gofishnet.net, denn in der EU sind ihre Spenden an uns auch steuerbegünstigt.
(Zur Sicherheit bitte selber rückfragen in Ihrem Land!)